The page you're viewing is for German (EMEA) region.

The page you're viewing is for German (EMEA) region.

Ethik- und Compliance-Säulen bei Vertiv

Wir bei Vertiv verpflichten uns, unsere Geschäfte nach den höchsten ethischen Standards zu führen, und dies tun wir, indem wir unsere Grundwerte leben.

Kernwerte

  • Wie ein Verantwortlicher handeln

  • Beim Umgang mit Mitarbeitern stets eine positive Einstellung an den Tag legen

  • Ihrer Arbeit mit Leidenschaft nachgehen

  • Sich Herausforderungen bei Ihrer persönlichen Entwicklung stellen

  • Konsequent daran arbeiten, Kundenerwartungen zu übertreffen

  • Andere dabei unterstützen, erfolgreich im Team zu arbeiten

  • Sich schnell um eigene Fehler kümmern

  • Mit Menschen und NICHT über sie sprechen

  • Eine Kultur schaffen, in der Mitarbeiter ihr Bestes leisten können

Der Ethikkodex von Vertiv bietet allen Mitarbeitern und Führungskräften von Vertiv auf der ganzen Welt Leitlinien darüber, wie wir Geschäfte machen. Unser Kodex beschreibt die Handlungen und Verhaltensweisen, die von jeder Person erwartet werden, sodass sich alle, die mit Vertiv interagieren, konsequent auf unsere Aufrichtigkeit und Integrität verlassen können. Jeder Mitarbeiter und jede Führungskraft trägt die persönliche Verantwortung, unseren Kodex zu lesen, zu verstehen und einzuhalten. Sämtliche Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und andere Unternehmen, an denen Vertiv beteiligt ist, sind verpflichtet, sich daran zu halten, und unser Kodex gilt gleichermaßen für Dritte, die mit der Unterstützung oder Erbringung von Dienstleistungen für oder im Namen von Vertiv beauftragt sind.

Ethikkodex (PDF - Englisch)

Eine Verletzung des Ethikkodex melden


Rob Johnson
Vertiv CEO
Quote sign

Bei Vertiv versuchen wir immer und überall auf der Welt Geschäfte in Einklang mit den höchsten ethischen Standards zu tätigen.

Wir werden immer in einer Art und Weise Geschäfte machen, die unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und das Umfeld, in dem wir tätig sind, respektiert. Kernstück dieses Prinzips ist unser Ethikkodex. Der Ethikkodex von Vertiv bestimmt unsere Beziehungen zu unseren internen wie externen Akteuren. Dieser Kodex richtig sich an alle Mitarbeiter und Führungskräfte bei Vertiv und beschreibt die Handlungen und Verhaltensweisen, die von jeder Person bei Vertiv erwartet werden, damit sich alle, die mit uns interagieren, konsequent auf unsere Aufrichtigkeit und Integrität verlassen können.

Quote sign

Korruptionsbekämpfung

Vertiv hat interne Richtlinien und Kontrollen eingeführt, die die Einhaltung des amerikanischen „Foreign Corrupt Practices Act“, des britischen „Bribery Act“, des brasilianischen „Clean Company Act 2014“ (Gesetz Nr. 12,846) und der entsprechenden Antikorruptionsgesetze der Länder, in denen wir tätig sind, durch alle Mitarbeiter und Führungskräfte sicherstellen. Es ist Mitarbeitern und Führungskräften von Vertiv unter jeglichen Umständen untersagt, direkt oder indirekt Bestechungsgelder, Schmiergelder oder andere korrupte Zahlungen einer Person oder Organisation, einschließlich Regierungsbehörden, einzelnen Regierungsbeamten und privaten Unternehmen oder deren Mitarbeitern, anzubieten, zu geben oder von diesen zu erbitten oder zu erhalten. Dieses Verbot gilt weltweit, ohne Ausnahme für wahrgenommene Bräuche, lokale Geschäftsmethoden oder Wettbewerbsbedingungen. Dieses Verbot gilt gleichermaßen für alle Personen und Unternehmen, die im Namen von Vertiv handeln, darunter Handelsvertreter, Vertriebspartner, Vertreter, Dienstleister, Auftragnehmer, Lieferanten und Joint-Venture-Partner.

Fairer Wettbewerb

Vertiv wird durch seine Mitarbeiter und Führungskräfte erfolgreich sein, die fair miteinander konkurrieren und nach den Vertiv-Kernwerten leben. Vertreter von Vertiv dürfen nicht:

  • direkt mit einem Wettbewerber von Vertiv jegliche Preis- oder Produktinformationen wie Herstellungskosten, Produktionskapazität, Produkt-Roadmaps, Ausschreibungspraktiken oder nicht öffentliche Geschäftsinformationen von Vertiv besprechen;
  • unangemessene Mittel einsetzen, um an vertrauliche Informationen oder Geschäftsgeheimnisse eines Mitbewerbers zu gelangen;
  • wissentlich vertrauliche Informationen oder Geschäftsgeheimnisse eines Mitbewerbers ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Mitbewerbers verwenden;
  • negative Verkaufstechniken anwenden, wie z. B. die Herabwürdigung von Wettbewerbern durch falsche Angaben; oder
  • Taktiken einsetzen, um den Wettbewerb in Märkten zu unterbinden, in denen Vertiv führend ist, wie z. B. beim Unterpreisverkauf.

Scott Hovey
Chief Compliance Officer
Quote sign

Vertiv verpflichtet sich zu einer fairen, verantwortungsvollen und gesetzeskonformen Geschäftstätigkeit in jedem Land, in dem wir vertreten sind.

Wir fordern ehrliche und ethische Geschäftspraktiken von unseren Mitarbeitern und Führungskräften sowie von unseren Vertriebspartnern, Vertretern und Geschäftspartnern auf der ganzen Welt.

Quote sign

Verhaltenskodex für Lieferanten

Vertiv erwartet von seinen Lieferanten, dass sie ihre Werte und Prinzipien befolgen, im Bereich der Technologie auf dem Laufenden bleiben, integer handeln und mit Mensch und Umwelt respektvoll umgehen. Dies stellt die Prioritäten von Vertiv dar. Auf diese Weise arbeiten wir nur mit erstklassigen Lieferanten zusammen, die soziale Verantwortung zeigen und sich zu Fairness und Ehrlichkeit bekennen.

Vertiv hat einen Verhaltenskodex für Lieferanten entwickelt und wir erwarten von jedem Lieferanten, dass er sich an diese Grundsätze hält. Vertiv kann seine Beziehung zu einem Lieferanten, der den Verhaltenskodex für Lieferanten nicht einhält, beenden.

Verhaltenskodex für Lieferanten (PDF - Englisch)

Verhaltenskodex für Lieferanten (PDF - Mandarin)

Bemühungen zur Verhinderung von Sklaverei und Menschenhandel

Vertiv verpflichtet sich zur Einhaltung aller geltenden Gesetze und Arbeitsbestimmungen in den Ländern, in denen wir tätig sind, und betreibt keine Zwangsarbeit oder Menschenhandel. Die Richtlinien von Vertiv widersetzen sich - und wir verbieten unseren Lieferanten den Einsatz von - jeglicher Form von Zwangs-, Schuld- oder Pflichtarbeit.

Erklärung zu den Bemühungen zur Verhinderung von Sklaverei und Menschenhandel (PDF - Englisch)

Konfliktmineralien

Vertiv unterstützt die Bemühungen, die mit dem Bergbau in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) und den angrenzenden Ländern verbundenen menschlichen Leiden und Umweltauswirkungen zu beenden. Die Verfolgung der Herkunft von Mineralien in einer globalen Lieferkette ist ein komplexer Prozess, der nur durch die Zusammenarbeit und Unterstützung einer Vielzahl von Branchen und Akteuren erreicht werden kann.

Vertiv arbeitet weiterhin mit seinen Lieferanten und anderen Akteuren zusammen, um Richtlinien und Systeme zu entwickeln und umzusetzen, um das Risiko zu verringern, dass Mineralien in unserer Lieferkette aus Minen stammen, die von bewaffneten Gruppen in der DRK finanziert und unterstützt werden. Vertiv erwartet zudem, dass die Mineralien in unserer Lieferkette aus verantwortungsvollen Quellen bezogen werden.

Soziale Verantwortung des Unternehmens

Vertiv respektiert die Würde und die Menschenrechte des Einzelnen und verlangt von seinen Lieferanten und Geschäftspartnern dasselbe. Vertiv unterstützt die Prinzipien des Global Compact und der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen.

  • Wir akzeptieren keine Zwangs- oder Gefängnisarbeit.
  • Wir halten uns an die lokalen Mindestaltergesetze und -anforderungen und setzen keine Kinderarbeit ein.
  • Wir schützen unsere Mitarbeiter vor Belästigungen und einem anstößigen oder feindlichen Arbeitsumfeld.
  • Wir werden alle Meldungen von Diskriminierung, Belästigung oder Gewalt am Arbeitsplatz umgehend untersuchen und korrigierend eingreifen.
  • Wir ermutigen Mitarbeiter, die Diskriminierung, Belästigung oder Gewalt am Arbeitsplatz beobachten oder erfahren, ein solches Verhalten dem Management oder über die Hotline für globale Ethik von Vertiv zu melden.
  • Wir wenden uns strikt gegen Vergeltungsmaßnahmen gegen Mitarbeiter, die Vorfälle von Diskriminierung, Belästigung oder Gewalt am Arbeitsplatz in gutem Glauben melden.

Umwelt

So weit wie möglich wird Vertiv negative Auswirkungen auf die Gemeinden, in denen Vertiv tätig ist, einschließlich des Bodens, der Luft und des Wassers, vermeiden.

Wir setzen uns für Vielfalt ein

Vertiv ist ein Unternehmen, das Lösungen für kritische Technologien liefert. Oft entstehen diese Lösungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Perspektiven. Kein Wunder also, dass in allem, was wir tun, Inklusion im Vordergrund steht. Ein breiteres Erfahrungsspektrum macht uns nicht nur zu einem vielseitigen Unternehmen. Es macht uns zu einem besseren Unternehmen.

Vertiv bemüht sich intensiv darum, einen globalen Arbeitsplatz zu bieten, an dem Vielfalt unterstützt und gefördert wird, Inklusion stattfindet und jedem einzelnen Mitarbeiter Respekt entgegengebracht wird. Wir sind davon überzeugt, dass das Zusammentreffen intelligenter, leidenschaftlicher und talentierter Menschen unterschiedlicher Herkunft neue Ideen hervorbringt und ein energiegeladenes Umfeld schafft.

Daher fördern wir durch ein Programm aktiv die Einstellung von Frauen und Minderheiten für die Besetzung von Führungspositionen. Hinsichtlich Beförderungen, Versetzungen, Gehältern, Leistungen, Mentoring-Programmen, betrieblich geförderten Schulungen, Fort-und Weiterbildungsmaßnahmen sowie sozialen und Freizeitprogrammen möchten wir unseren Mitarbeitern ein Umfeld bieten, das ihnen viele Wahlmöglichkeiten eröffnet.

Die Gleichstellungspolitik von Vertiv stellt sicher, dass es keine Diskriminierung oder Belästigung eines Mitarbeiters oder Bewerbers aufgrund von ethischer Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Alter, Behinderungen, nationaler Herkunft, Veteranenstatus oder anderen Faktoren gibt, die nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften als rechtswidrig gelten.

Gesundheit und Sicherheit

Vertiv fördert sichere und die Gesundheit wahrende Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter weltweit und stärkt diese Bemühungen in der gesamten Lieferkette.


James Blair
EHS Director, Vertiv EMEA
Quote sign

Ein robustes Programm zur sozialen Verantwortung des Unternehmens ist in allen Regionen der Welt unerlässlich geworden.

Der Schutz von Stakeholdern, seien es Mitarbeiter, Lieferanten oder Kunden, und der Umwelt, in der wir tätig sind, ist heutzutage ein absolutes Muss.

Quote sign

Sprache & Standort